Jugendrotkreuzler erfolgreich zu Notfalldarstellern ausgebildet

 

Vom 31. März bis 02. April 2017 führte das Jugendrotkreuz in Teterow den Grundkurs Notfalldarstellung durch. Mit dabei waren diesmal 16 Jugendrotkreuzler aus den Kreisverbänden Rostock, Nordwestmecklenburg, Ostvorpommern-Greifwald, Neubrandenburg und Rügen-Stralsund.

Unter der Leitung von Sabrina Mau und Martin Rudolph, beide Ausbilder der Notfalldarstellung und Mitglieder der JRK-Landesleitung, lernten die Teilnehmer die Grundlagen der Notfalldarstellung kennen. Sie schminkten unter anderem Platzwunden, Schnittwunden und Schürfwunden und wurden auch in der Darstellung geschult.

Der Aufbaukurs Notfalldarstellung findet vom 01. bis 03. Dezember 2017 statt. Dann können unsere Notfalldarsteller ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Darstellen und Schminken vertiefen. Unter anderem steht das Schminken von offenen Knochenbrüchen, starken Blutungen und Bauchverletztungen auf dem Programm. 

Nach Abschluss der Ausbildung werden die Teilnehmer bei Übungen und Wettbewerben des Deutschen Roten Kreuzes als Schminker und Mimen eingesetzt.